Schnauzer vom Kaiser Karl

Mittelschnauzer schwarz

     home

 

        Sandra Zimmermann * Freunder Landstraße 86 * 52078 Aachen

 

 

Es war im Jahr 2003,

als Rolf und ich jeden Abend über Hunderassen philosophierten und die passenden Bücher dazu wälzten. Es war klar, jeder hatte seine eigene Vorstellung über Charaktereigenschaften, Größe, Art und Wesen eines Hundes. Diese allerdings in einem Hund wieder zu finden, glaubte ich seiner Zeit, ist nahezu unmöglich. Aber dies täuschte, als wir uns das Rasseportrait des Schnauzers anschauten. Über die Größe und Farbe des Schnauzers konnten wir uns sehr schnell einig werden.

 

» WARUM EINEN SCHNAUZER ? «

Mitte des Jahres 2003 bezogen wir ein Einfamilienhaus mit einem großen Garten und nun war endlich der Zeitpunkt gekommen, wo wir einem Schnauzi das passende Umfeld bieten konnten.

 

Wir schauten uns verschiedene Schnauzerzwinger an, bis wir den für uns passenden gefunden hatten, verging schon einige Zeit und wir mussten so manche Kilometer fahren.

 

Aber dies war es uns wert. Mitte November 2003 besuchten wir Familie Schmitt in Kaiserslautern, sie hatten einen wunderschönen U-Wurf von Ihrer Hündin Kati vom Kaiser Barbarossa. Uns fiel sofort eine Hündin auf, die etwas kräftiger war. Sie tapste direkt auf uns zu und schaute uns mit ihren großen dunklen Augen an. Da war es um uns geschehen. Unser so lang ersehnter und einzigartiger Hund war nun gefunden und so konnten wir nach mehrmaligen Besuchen am 14.12.2003 unsere Unique vom Kaiser Barbarossa endlich mit nach Hause nehmen.

 

Und jetzt würden wir Unique um keinen Preis mehr hergeben!

 

 

Das jüngste

Mitglied

im PSK

Ivo

 

 

 
©